Liebe Eltern der Wilhelm-Busch-Schule,

weiterhin gilt die Notbetreuung.

Erweitert wurde, dass Alleinerziehende in die Gruppe der systemrelevanten Berufe aufgenommen wurden!

 

Ab dem 27.4. sollen die 4. Klassen wieder mit  Einschränkungen beschult werden!

 

Aktuell für die Osterferien:

Gilt die Notbetreuung auch in den Osterferien?

Ja. Auch in den Osterferien können vom 6.-9. April sowie vom 14.-17. April alle genannten Berufsgruppen die Notbetreuung für ihre Kinder in Anspruch nehmen. Zusätzlich gilt eine erweiterte Notbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen für Kinder, von denen mindestens ein Elternteil oder die alleinerziehende Person in der Kranken- und Gesundheitsversorgung oder bei Rettungsdiensten tätig ist, der andere Elternteil ebenfalls in einem der weiteren Schlüsselberufe und zeitgleich arbeitet und die Betreuung innerhalb des unmittelbaren familiären Umfelds nicht sichergestellt werden kann.

Formulare wurden über den Elternbeirat verschickt

Herzliche Grüße

G. Bauer

 

ab Montag, den 16.03.2020, findet bis zu den Osterferien kein Unterricht mehr statt. Die Schulschließung umfasst alle schulischen Veranstaltungen.

Alle Eltern, Schülerinnen und Schüler haben bei Bedarf die Möglichkeit, am Montag, den 16.03.2020 zwischen 7.30 Uhr und 9.00 Uhr notwendige Lernmaterialien und persönliche Gegenstände aus der Schule zu holen.

Die Klassenlehrkräfte versorgen Ihre Kinder wöchentlich mit Aufgaben, die zu erledigen sind.

Eine Notbetreuung können wir für Kinder, deren beide Eltern in folgenden Berufen arbeiten, anbieten:

-          Ärzte

-          Pflegepersonal

-          Polizei

-          Feuerwehr

Eine genaue Auflistung finden Sie auf der Seite des hessischen Kultusministeriums und im Anhang.

  https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/anlage.pdf#page=1

 

Sollten Sie diese Notbetreuung benötigen, melden Sie sich bitte bis Sonntag 18:00 Uhr bei Ihrer Klassenlehrerin oder dem Elternbeirat.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des hessischen Kultusministeriums. Bitte informieren Sie sich auch dort.

Weiter Informationen zum Coronavirus:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-schulen)

https://kultusministerium.hessen.de/

https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit/aktuelle-informationen-zu-corona/schreiben-schulleitungen/aussetzung-des-regulaeren-schulbetriebs

https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit/aktuelle-informationen-zu-corona/aussetzung-des-regulaeren-schulbetriebs-ergaenzende-informationen

des HMSI https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

G. Bauer

(Rektor)

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlage

Funktionsträger dieses Schreibens sind Personen in der gesundheitlichen Versorgung von Menschen und der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung:

 Angehörige des Polizeivollzugsdienstes im Sinne der Hessischen Polizeilauf-bahnverordnung

 Angehörige von Feuerwehren gemäß §§ 9 und 10 des Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes

 Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte der Justiz

 Bedienstete des Justiz- und Maßregelvollzuges

 Bedienstete von Rettungsdiensten gemäß § 3 Abs. 1 des Hessischen Rettungs-dienstgesetzes

 Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes gemäß § 2 des THW-Ge-setz

 Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes gemäß § 38 Abs. 1 des Hessi-schen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes

 die in der gesundheitlichen Versorgung von Menschen tätigen Angehörigen me-dizinischer und pflegerischer Berufe, insbesondere

o Altenpflegerinnen und Altenpfleger nach § 1 des Altenpflegegesetzes

o Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer nach § 1 des Hessischen Al-tenpflegegesetzes

 Anästhesietechnische Assistentinnen und Anästhesietechnische Assistenten im Sinne der §§ 1 und 2 der DKG-Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen Assistentinnen/Assistenten

 Ärztinnen und Ärzte nach § 2a der Bundesärzteordnung

 Apothekerinnen und Apotheker nach § 3 der Bundes-Apothekerordnung

 Desinfektorinnen und Desinfektoren nach § 1 der Ausbildungs- und Prüfungsord-nung für Desinfektorinnen und Desinfektoren

 Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkran-kenpfleger nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 des Krankenpflegegesetzes

 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 des Krankenpflegegesetzes, in Verbindung mit § 64 des Pflegeberufegesetzes

- 6 -

 

 

 Hebammen gemäß § 3 des Hebammengesetzes

 Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfer gemäß § 1 des Hessisches Krankenpflegehilfegesetzes

 Medizinische Fachangestellte gemäß § 1 der Verordnung über die Berufsausbil-dung zum Medizinischen Fachangestellten/zur Medizinischen Fachangestellten

 Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 1 des MTA-Gesetzes

 Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und Medizinisch-technische Radiologieassistenten gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 2 des MTA-Gesetzes

 Medizinisch-technische Assistentinnen für Funktionsdiagnostik oder Medizinisch-technischer Assistenten für Funktionsdiagnostik gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 3 des MTA-Gesetzes

 Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter gemäß § 1 des Notfallsanitätergesetzes

 Operationstechnische Assistentinnen und Operationstechnische Assistenten im Sinne der §§ 1 und 2 der DKG-Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen Assistentinnen/Assistenten

 Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner gemäß § 1 Absatz 1 Satz 1 des Pflege-berufegesetzes

 Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner nach § 1 Absatz 1 Satz 2 des Pflegebe-rufegesetzes

 Pharmazeutisch-technische Assistentinnen oder pharmazeutisch-technische As-sistenten nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über den Beruf des pharmazeutisch-technischen Assistenten

 Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten nach § 1 des Rettungsassisten-tengesetzes

 Zahnärztinnen und Zahnärzte gemäß § 1 des Gesetzes über die Ausübung der Zahnheilkunde

 Zahnmedizinische Fachangestellte gemäß § 1 der Verordnung über die Berufs-ausbildung zum Zahnmedizinischen Fachangestellten/zur Zahnmedizinischen Fachangestellten